Spezialseite
Corona

corona
Korona vom 2.7.2019



Ostern 2020:

Mein Bildschirm ist noch ganz verschmiert vom Eiertätsch mit meinen Grosskindern...





...und hier noch ein Aufruf:


karte_bgd






Kleiner Coronaknigge

pcr (polymerase chain reaction) = Coronatest.

ct (cycle threshold) = Vermehrungszyklen, um mit dem pcr-Test Virenlast im Körper nachzuweisen.

R-Wert = Reproduktionszahl / Ansteckungsrate (eine Person steckt im Durchschnitt wieviele Personen an?)

Inzidenz = Neuansteckungen pro 100 000 Einwohner

Neuinfizierte = Anzahl positive pcr-Testergebnisse



Fragen?


Der pcr-Test sagt nichts Schlüssiges über eine aktuelle Erkrankung aus. In den meisten Fällen meldet er nur, dass einmal ein Viruskontakt erfolgt ist. Nicht wie lange, wie stark, wie gefährlich, wie ansteckend, usw. Der Erfinder  dieses Testes bestätigte, dass man alles nachweisen kann, was man finden will, dass aber die Schlussfolgerung falsch sei, dass es sich zwangsläufig um eine Krankheit handeln müsse.

Der CT-Wert zeigt an, mit wievielen Zyklen eine Viruslast verstärkt werden musste, um einen Erreger überhaupt zu erkennen. Mehr als 28 Zyklen zeigen nur noch Fehler an ('Falsch positiv') und rechtfertigen keinerlei Massnahmen (Quarantäne, etc.), da der Mensch gesund und nicht ansteckend ist.

Der R-Wert darf nicht  als exponenzielle Kurve dargestellt werden. Am Anfang steigt jede Verbreitung einer Viruserkrankung steil an, flacht sich dann aber ab und läuft dann wieder aus. Angstmacherei hat hier keinen Platz. Jede Grippewelle verläuft so.

Die Inzidenz, die wir täglich in den Nachrichten hören, bezieht sich immer auf die 'Neuinfizierten', die aber grösstenteils gar nicht krank sind, da sie mit dem untauglichen pcr-Test mit zu hohen Zyklen (bis 45!) angewandt werden. Je mehr Tests, desto mehr positive Resultate.

Nach einzelnen Berechnungen sind ca. 97% der positiven Testergebnisse falsch positiv. Das heisst, die Menschen sind gesund, stecken niemanden an. Zum Teil sind sie sogar immun.

Auf dieser Grundlage wird uns ein grosser Neustart (Great Reset) angekündigt mit bereits Abertausenden von Impftoten und
- geschädigten, Millionen von vernichteten Existenzen und einer weltweiten systematischen Angst- und Panikmache, Hetze und Denunziation gegen besorgte Bürger, inquisitorische Methoden gegen kritische Stimmen, Verbot von Tanzen und Singen, usw.



Wie weiter?


Nein sagen
Selber denken
Freundlich bleiben
Sein Immunsystem stärken
Psychohygiene nicht vergessen
Freunde treffen, gute Gespräche
Musik, Kunst, Spiritualität pflegen
Sich als Teil des Ganzen fühlen
Das gewohnte Leben leben
Aktiv bleiben
Ja sagen







Impfen oder nicht impfen? - Hier der Check:

 Impfcheck





Impfschäden? - Nee, nö?

Impfschäden in D bis Mai 2021






Angst sollte behandelt werden und nicht die Welt regieren.






home